Kolibri Games unterstützt Berliner Bildungsinitiative

Kolibri Games unterstützt Berliner Bildungsinitiative

Die junge Mobilegames-Firma hat die Organisation Quinoa Bildung mit einer Spende darin unterstützt, trotz landesweiter Quarantänemaßnahmen einsatzfähig zu bleiben.

Montag, 06. April 2020 — Berlin | Kolibri Games hat die Berliner Organisation Quinoa Bildung unterstützt. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen in Deutschland unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Hintergrund einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Die Wohltätigkeitsorganisation benötigt finanzielle Unterstützung, um sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler, die an ihrem Bildungsprogramm teilnehmen, Zugang zu digitalen Homeschooling-Angeboten haben und ihr Studium regulär fortsetzen können. Kolibri Games hat High-End-Geräte wie Laptops und Tablets gespendet, die es den Schülern ermöglichen, von zu Hause aus auf digitale Lernmaterialien zuzugreifen. 

Quinoa Bildung wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, allen jungen Menschen in Deutschland, unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Hintergrund, den gleichen Zugang zu Bildung und einem Schulabschluss zu ermöglichen. Im Jahr 2014 eröffnete die Organisation ihre staatlich anerkannte Quinoa-Schule in Berlin-Wedding, die seit vielen Jahren als Beispiel dafür dient, wie Bildungssysteme soziale und wirtschaftliche Benachteiligungen überwinden und Chancengleichheit erreichen können. 

Janosch Sadowski, Co-CEO und Mitgründer von Kolibri Games, sagt:

Wir befinden uns in der privilegierten Lage, in einer Branche zu arbeiten, die derzeit wirtschaftlich noch nicht stark betroffen ist – und die für eine Weile ohne große Probleme auf Remote-Work umstellen kann. Wir ermutigen alle Unternehmen in ähnlichen Positionen, in ihren lokalen Gemeinden aktiv zu werden und diejenigen zu unterstützen, die gerade jetzt Hilfe benötigen.

Kolibri Games hat kürzlich einige ihrer Maßnahmen, die als Reaktion auf die aktuelle COVID-19-Pandemie ergriffen wurden, in einem Blogbeitrag dokumentiert.

Über Kolibri Games

Kolibri Games ist eine junge Spielefirma mit Sitz in Berlin, die 2016 in einer Studenten-WG als Fluffy Fairy Games gegründet wurde. Das Team entwickelte sein erstes Spiel Idle Miner Tycoon in nur acht Wochen, unter konsequenter Anwendung der “Lean”-Methodik. Indem sie ihre Spiele stetig, basierend auf Spieler-Feedback, verbessert, verfolgt die Firma das Ziel, die am meisten Spieler-bezogene Spielefirma der Welt zu werden. Im February 2020 wurde Kolibri Games vom Französischen Gaming-Giganten Ubisoft übernommen. 

Bisher erreichten Idle Miner Tycoon und Idle Factory Tycoon zusammen über 100 Millionen Downloads und ermöglichten so das Wachstum des Unternehmens auf mittlerweile mehr als 100 Entwickler, Programmierer, Künstler und Spieledesigner.

Kolibri Games’ besondere Erfolgsgeschichte ist mehrfach gewürdigt worden: LinkedIn nahm das Unternehmen in die Liste der Top 25 Start-ups in Deutschland 2018 auf; Red Herring platzierte Kolibri Games 2018 unter die Top 100 der heißesten Start-ups der Welt; Deloitte zeichnete die Firma mit dem ersten Platz in der "Rising Stars" Kategorie des Deloitte Technology Fast 50 2018 aus. 

Kolibri Games
Hallesches Ufer 60
10963 Berlin
Germany